Sie sind hier: Umweltschutz / praktischer Naturschutz / Wiesen & Weiden
Dienstag, 2019-01-22

 

 

NABU in Ihrer Nähe:

NABU Dorsten
NABU Gladbeck
NABU Haltern am See, Tel. 02364 935330
NABU Herten, Tel. 02366 41598
NABU Ostvest, Anne Gössling oder Angelika Vergin
NABU Recklinghausen, Tel.: 02361 492655

An der Landwehr - Herten

An der Landwehr
An der Landwehr

Hier wurden auf einer Gesamtfläche von 20 000 qm (2 ha) - beginnend ab 1999 - drei Landschaftsteile unterschiedlich gestaltet: Eine Streuobstwiese mit 33 Hochstamm-Obstbäumen, eine Wiese mit neun Gehölzgruppen, eine abwechslungsreiche Heckenpflanzung mit 1000 Pflanzen 19 verschiedener Sorten und zusätzlich 200 Kopfweiden. Schauen Sie selbst...

Kopfbäume - Recklinghausen

Geschneitelte Kopfweiden
Geschneitelte Kopfweiden

Kopfbäume prägen das Landschaftsbild an einigen Stellen in Recklinghausen. Vor allem in den Flußniederungen in der Westfälischen Bucht und am Niederrhein sind sie als Folge der historischen Schneitelwirtschaft entstanden. Starke Weidenäste, am unteren Ende von der Rinde befreit und ca. 70 cm tief eingepflanzt, werden zwei Jahre später geköpft. Unterhalb der Schnittstelle treiben sie mit langen, rutenförmigen Zweigen wieder aus und bilden die sogenannten Kopfbäume. Das Schnittmaterial diente als Viehfutter, Stalleinstreu und Flechtmaterial für Korbwaren. Lesen Sie mehr über Kopfbäume, nördlich der Mollbeckteiche und in der Nähe des Reitstalls in Börste, die durch den NABU Stadt Recklinghausen geschnitten werden.